Arnsberg, 14.08.2018

Ein nicht alltägliches Einsatzszenario

Der Umgang mit Schere und Spreizer konnte umfangreich an einem Schrottauto geübt werden.

Ein Einsatzszenario dass für die Bergungsgruppen des THW Arnsberg mit Sicherheit nicht alltäglich ist, aber eine optimale Voraussetzung bietet den Umgang mit Hydraulikschere und Hydraulikspreizer zu üben.

Unterstützung bei der Ausbildung kam von unserer Nachbarwehr, dem Löschzug Bruchhausen/Niedereimer. Mit umfangreichen Fachwissen und Hilfeleistungslöschfahrzeug kam der leitende Löschzugführer Benjamin Hugo zu uns auf den Hof und bildete den Umgang mit dem hydraulischem Gerät aus.

Die umfangreiche Ausbildung begann mit der Eigensicherung und streckte sich über das heraustrennen der Türen, Bildung einer dritten Tür bis hin zum Abnehmen des Autodaches und wegdrücken des Vorderwagens hin.

Wir bedanken uns für die Top Ausbildung und dem zur Verfügung stellen der Ausrüstung beim Löschzug Bruchhausen/Niedereimer und Benjamin Hugo.

Wir hoffen auf weiterhin gute Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: