08.12.2013

Der Nikolaus war etwas spät dran

Die 2. Bergungsgruppe erhielt am 7.12.2013 einen neuen MzKW

Einen Tag zu spät hat der Nikolaus der 2. Bergungsgruppe ein neues Einsatzfahrzeug beschert. Es ist ein Mehrzweckkraftwagen, oder kurz MzKW.

Dieses Fahrzeug ist das bislang größte, welches den Weg in den Fuhrpark des THW-Arnsberg gefunden hat. 2,70m hoch und 8,80 m lang, bis zu 18 Tonnen schwer und das mit 290 PS Motorleistung. Abgelöst wird ein rund 27 Jahre alter MLW.

Ganz neu beim MzKW ist das Konzept zur Verlastung der Ausstattung. Statt wie bisher in einem Gerätekoffer, wird die Ausstattung zukünftig in Rollwagen, welche auf der Ladefläche stehen, verstaut. So kann der LKW auch für andere Transportaufgaben Verwendung finden, sprich er dient mehreren Zwecken.

Das Fahrzeug wurde von zwei Helfern im MAN-Auslieferungslager in Wittlich (Rheinland-Pfalz) aus den Händen der THW-Leitung übernommen. Nach einer Einweisung in die Besonderheiten der Technik, machten sich die beiden auf den Rückweg und kamen am Abend, noch während der Weihnachtsfeier des Ortsverbandes, an. Die THW´ler der B2 hatten wohl was geahnt, waren dann aber doch sichtlich überrascht, als der MzKW wirklich auf dem Hof der Dienststelle stand. Er wurde ausgiebig begutachtet und natürlich wurde auch eine erste Proberunde damit gedreht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: