12.03.2013, von Stefan Neuhaus

Ein starker Auftritt

Das THW Arnsberg präsentierte sich auf dem Neheimer Frühlingsfest

Die Rahmenbedingungen waren ideal. Erstmals bot sich dem Arnsberger THW die Möglichkeit, bei einer bekannten Veranstaltung sein breites Spektrum zu präsentieren. Das Neheimer Frühlingsfest, veranstaltet von der Neheimer Werbegemeinschaft, ist immer ein Publikumsmagnet. An zentraler Stelle auf dem Marktplatz wurde den THWlern reichlich Platz zur Verfügung gestellt.


Den Schwerpunkt bildeten die Bergungsgruppen. An einem Gerüstturm zeigten sie den Besuchern, wie verletzte Personen aus großer Höhe sicher gerettet werden können. In einer Nachbildung eines zusammen gestürtzten Gebäudes haben sich die Bergungshelfer ihren Weg zu einem Verletzten gebahnt. Metalltrümmer wurden durchtrennt, Holzhindernisse beseitigt und sogar dicke Betonplatten mit dem Aufbrechhammer und dem Kernbohrgerät bearbeitet und durchbrochen. Und das alles in recht beengten Verhältnissen.

Dass sie auch schon das kleine 1x1 der Bergung beherrschen zeigte die Jugendgruppe in einer Einsatzübung. Daneben betreuten die Jung-THW´ler mit der Kugelbahn und dem Spreitzerspiel wieder Stationen, an denen technisch interessierte Besucher ihre Geschicklichkeit testen konnten.

Die Fachgruppen Elektroversorgung und Wasserschaden-Pumpen stellten sich mit der Hannibal-Pumpe und der Netzersatzanlage den Besuchern vor.

Alles vorgenannte war nur durch das große Engagement aller Arnsberger THW´ler im Vorfeld und an diesem Tage möglich. Nur leider hat der Wettergott dieses nicht gewürdigt. Bei Dauerregen, der bei Temperaturen um den Gefrierpunkt langsam in Schnee überging, haben es viele der möglichen Besucher vorgezogen zuhause zu bleiben. Die Besucher, die zu uns kamen waren sichtlich begeistert.

Trotz allem war es ein erfolgreicher Tag. Ein Dank gilt noch dem THW Soest für die materielle Unterstützung.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: