11.12.2016

Jahresrückblick des THW Arnsberg

Frühling 2016

Eine Fahrt in einer Marschkolonne bildete den Abschluss eines erfolreichen Ausbildungswochendes der Kraftfahrer.

Dieses Frühjahr gehörte der THW-Jugendgruppe. In kurzer Zeit wurden, mit Hilfe vieler Unterstützer aus dem Kreis der Großen THW´ler zwei Großveranstaltungen erfolgreich gestemmt.

Das Pfingstlager und das Jubiläum zum 40-jährigen Bestehen eben der THW-Jugend Arnsberg. 

Über beide Ereignisse wurde hier in separaten Artikeln schon berichtet.

Aber auch darüber hinaus standen außergewöhnliche Aktivitäten auf dem Plan.

 

April

Die jährliche Belehrung der Kraftfahrer des THW Arnsberg wurde wieder in ein Übungswochende eingebettet, an dem auch viele andere Helferinnen und Helfer gerne teilnahmen.

Eine Orientierungs- und Suchfahrt in die Nacht hinein stellte den Anfang dar. Für die eigentliche Belehrung hinsichtlich der Nutzung von Blaulicht und Einsatzhorn konnte Herr Christoph Pehle von der Autobahnpolizei gewonnen werden. Er stellte anschaulich aus seiner persönlichen Erfahrung viele Problem- und Lösungsfälle im Verhalten bei Einsatzfahrten vor.

Einzelne Ausbildungsblöcke rund um die Fahrzeugtechnik sowie eine Kolonnenfahrt rundeten das Wochenende ab.

Mai

Die Jugendgruppe des THW-Arnsberg erlebt ein abwechslungsreiches Pfingstlager. (gesonderter Bericht)

Juni

Neben den regelmäßigen Ausbildungsdiensten ist es immer wieder erforderlich das Erlernte bei Übungen umzusetzen. Nach einem Hindernislauf im Raum Arnsberg wurden die Fachgruppe WP und die 2. Bergungsgruppe alarmiert um Teiche auszupumpen. (gesonderter Bericht).

Sichtlich erleichtert konnte Sabrina Melbert in Paderborn ihre Urkunde zur bestandenen Grundausbildung entgegen nehmen. Ihre Zeit in der "1-Frau-Ausbildungsgruppe" war damit endlich zuende. Herzlichen Glückwunsch dazu!

 

Auf die 40-jährige Geschichte und auch die aktuelle Arbeit der Jugendgruppe wurde bei einer Jubiläumsfeier des Ortsverbandes Arnsberg zurück geblickt (gesonderter Bericht).

Ein Brandausbruch im Heizungskeller der Caritas-Werkstätten Arnsberg mit all seinen Folgen war das Übungsszenario welches sich die Basislöschzüge 2 und 3 der Feuerwehr Arnsberg aber auch die beiden Bergungsgruppen des THW und die Sanitätern des MHD bei einer Großübung zu stellen hatten. Hand-in-Hand arbeiteten die Hilfskräfte aller Organisationen die Aufgaben ab.


  • Eine Fahrt in einer Marschkolonne bildete den Abschluss eines erfolreichen Ausbildungswochendes der Kraftfahrer.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: